Lebensfluss

Nachdem ich in der jüngsten Vergangenheit, aus Aktualitätsgründen einige Beiträge zur aktuellen Situation geschrieben habe, möchte ich nun wieder, um der Domain – „Astroheilung“ gerecht zu werden, einen neuen Artikel schreiben, der sich mehr auf die individuelle Thematik der Heilung und Bewusstwerdung bezieht. Obwohl schon auch die anderen Beiträge inhaltlich, im kleineren Rahmen, dieses Thema im Focus hatten.

Trotzdem hat natürlich auch dieser Beitrag Bezug zur aktuellen Situation, allerdings werde ich dieses Thema stärker beleuchten.

Das Leben ist ja so eingerichtet, dass es permanent um Wachstum und Bewusstseinserweiterung geht, wobei das Wachstum nicht auf die physische Ebene ausgerichtet ist, sondern eben auf den geistigen Aspekt.

Wozu sich eben die „Sprache des Kosmos“ hervorragend eignet, zum einen die Entwicklungsrichtung zu erkennen und zum anderen auch, die Stolperstufen und Hindernisse ausfindig zu machen.

Der Mensch hat zwar im Laufe des Lebens gewisse Vermeidungsstrategien entworfen, um sein Leben in die gewünschte Bahn zu lenken und alles andere fernzuhalten, was dieses Erfolgsstreben durchkreuzen könnte, doch dabei hat er in seiner Inteligenz übersehen, dass es eine größere Weisheit gibt, die auf sein Leben einwirkt und zum Schutz seiner Entwicklung genau dann eingreift, wenn er zu sehr in eine Einbahnstrasse gerät.

Unangenehm alle mal, für diejenigen, die gewohnt sind, dass ihr Leben störungsfrei verläuft. Ärgerlich dann noch dazu, wenn sie vorübergehend aus ihrem Schaffensdrang herausgestellt werden, sei es durch Krankheit oder andere milde Umstände, so dass sie zusehen müssen, wie sich plötzlich das Leben weiterbewegt, allerdings ohne ihrer aktuellen Teilnahme.

Charakterbedingt wird dann jeder damit anders umgehen und die dargebotene Chance nutzen, um sich mit seiner Aufmerksamkeit aus der bis dahin gewohnten Aussensicht, nach Innen richten.

Es gibt natürlich auch noch viele andere Situationen, die den Menschen solch ein Angebot bieten, ihre aktuelle Situation zu betrachten und sich neue Erkenntnisse zum Leben anzueignen.

Aktuell ist im Kollektiv zu vernehmen, dass es eine Strömung gibt, die auf Grund von äußeren Gegebenheiten, die allgemein bekannt sind und durch die Medien fleissig transportiert werden, viele Menschen zu einer Tendenz neigen, ihren Lebensstrom zu drosseln, indem sie sich dem aktuellen Leben verweigern.

Gemeint ist damit eine Haltung, dass auf Grund von, nennen wir es einmal allgemein, Einschränkungen die propagiert werden, der Mensch beginnt zu sparen, zu hamstern und sich so gut es geht in seinem Domizil einzubunkern, als stünde eine Katastrophe bevor.

Wobei natürlich hier unterschieden werden sollte, ob das sparen aus der Angst heraus geschieht, oder aus anderen Gründen, die auch vernünftig sein können.

Doch primär geht es um die seelisch-geistige Haltung in solch einer Situation, denn, wie vielen ja bewusst ist, gibt es das Resonanz Gesetz, das oft allerdings gerade in solchen Zeiten vergessen wird.

Zudem und das finde ich ist viel wesentlicher, wird der LEBENSSTROM im Menschen, durch eine ängstliche Haltung reduziert bis blockiert, was wiederum natürlich Konsequenzen anderer Art mit sich bringt, die ich ja immer wieder in meinen Beiträgen erwähne.

Auch das ist glaube ich auch vielen Menschen bekannt, dass eine eingeschränkte Lebensenergie nicht deshalb verschwindet, sondern sich irgendwo anders niederschlägt.

Übergeordnet ist natürlich zu sagen, dass solch eine Lebensabwehrhaltung nicht die Lösung für das Seelenwachstum ist, auch wenn sich der Mensch zum Beispiel in einen Bunker verschanzt, nur um einer eventuellen Gefahr, (die er sich selbst kreiert) entgehen zu können.

Das Leben geht in Richtung Entwicklung, Erweiterung und es endet auch nicht mit dem physischen Tod.

So gesehen kann ich mich nicht vor meiner Entwicklung verstecken, auch wenn dies bedeutet, dass ich mich meinen Ängsten stellen muss und dahinter zu blicken, woher diese kommen, im Wissen darum, dass ich sie ja auflösen kann, damit mein Leben frei davon wird.

Doch genau diese Situation wird ja von vielen, bewusst oder unbewusst vermieden, weil da Unangenehmes ins Bewusstsein kommt, was wiederum jeder gerne von sich drängt, damit nicht sein Selbstbild angegriffen wird und ihn vielleicht durch falsches Verstehen auch seinen Selbstwert sabotiert.

Dieses falsche Denken, was ja keine Einzelleistung eines Menschen ist, sondern ein zutiefst im Kollektiv verankertes Gedankenkonstrukt, muss als solches erkannt werden und darf den Einzelnen nicht in seiner mutigen Innenschau behindern.

Egal welche Unannehmlichkeiten ins Bewusstsein drängen, sie sind es allemal wert erlöst zu werden, damit der freie Lebensfluss wieder gegeben ist.

Diesbezüglich gibt es verschiedene Planetenkonstellationen, die solche Situationen anzeigen. Sie können in einer Sitzung recht deutlich ins Bewusstsein gebracht werden, vorausgesetzt, der Mensch ist bereit dazu.

Hilfestellung wie immer gerne über eine Video Zoom Sitzung hier buchen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s